Termine

(Vechta)

InnoCamp „Innovation für Transformation: Ideen, Konzepte & Lösungen für die Agrar- und Ernährungswirtschaft“

Ziel der Veranstaltung ist es, „frisches Denken“ in die Region zu holen und neue Impulse zu erhalten. Ideen aus dem Bereich future engineering, cross innovations, novel food/feed und das Potenzial für neue Wertschöpfungs- und Geschäftsmodelle sollen dabei aufgezeigt werden.

Die Veranstaltung wird von der Uni Vechta koordiniert und gemeinsam mit dem Verbund „Transformationsforschung agrar Niedersachsen“ sowie dem Magazin f3 durchgeführt. Der Eintritt ist frei.

Anmeldeschluss ist am 29.11.2019.

Lesen Sie mehr

News

Thematischer Workshop für Operationelle Gruppen "Geflügelhaltung" am 2./3. Juli

Am 2./3. Juli 2019 findet der 2. Thematischen Workshop für Operationelle Gruppen zum Thema „Geflügelhaltung“ auf dem Lehr- und Forschungsgut Ruthe in Ruthe/Sarstedt (Niedersachsen) statt

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (nationales EIP Agri Netzwerk) mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

Der Workshop richtet sich an (künftige) Operationellen Gruppen, Innovationsdienstleister und Landwirte sowie Experten, wie Berater, die am Thema „Geflügelhaltung“ oder EIP Agri interessiert sind.

Bitte melden Sie sich ausschließlich online unter diesem Link an.

Netzwerktreffen und Methodenworkshop Innovationsmanagement

Am 28.2.2019 wird von 10 - 17 Uhr in Hannover das erste Treffen der Operationellen Gruppen (OG) des zweiten EIP Agri Projektaufrufs stattfinden. Den genauen Tagungsort werden wir den angemeldeten Teilnehmern zeitnah mitteilen.

Neben dem gegenseitigen Kennenlernen dient das Treffen als Methodenworkshop zu den Themen "Innovationsmanagement" und "Erfolg mit Netzwerken". David Postma aus dem ehemaligen Thematischen Netzwerk AgriSpin (Horizon 2020) wird uns einen Einblick in drei Methoden geben, die im Rahmen von AgriSpin erarbeitet wurden und mit denen typische Herausforderungen der Projektarbeit erkannt und gemeistert werden können.

Der Workshop steht allen OG des zweiten Projektaufrufs offen. Je Gruppe können zwei Mitglieder teilnehmen. Weitere Mitglieder können nach Rücksprache aufgenommen werden.

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung

Ben Kowalski

Netzwerk EIP Agrar & Innovation Niedersachsen

 

Eine Anmeldemöglichkeit finden Sie unter folgendem Link:

 

Lesen Sie mehr

Jetzt bewerben: Innovationspreis Niedersachsen 2018

Was macht eine erfolgreiche Kooperation aus? Welche Ideen bringen Niedersachsen voran? Und was leisten kleine und mittlere Unternehmen? Der Innovationspreis Niedersachsen 2018 beantwortet diese Fragen und zeigt, welche herausragenden Leistungen in unserem Land erbracht werden.

Unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Wirtschaftsminister, Dr. Bernd Althusmann, und Niedersachsens Wissenschaftsminister, Björn Thümler, wird der Preis in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen. Die Siegerprojekte der drei Kategorien „Kooperation“, „Wirtschaft“ und „Vision“ erhalten jeweils 20.000 Euro und werden im Rahmen einer Abendveranstaltung ausgezeichnet.

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte einer erfolgreichen Kooperation, Ihrer bahnbrechenden Ideen oder Ihres spektakulären Lösungsansatzes und gewinnen Sie den Innovationspreis Niedersachsen 2018!

Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung sowie die Bewerbungsformulare finden Sie auf der Website des Innovationsnetzwerks Niedersachsen.

Informationsveranstaltung zum zweiten Projektaufruf

Informationsveranstaltung zum zweiten Projektaufruf

Seit dem Sommer 2016 fördert die Europäische Innovationspartnerschaft „Produktivität und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft“ (EIP Agri) insgesamt 14 Innovationsprojekte, die neue Ideen für Niedersachsens Landwirtschaft vorantreiben. Nun sollen weitere Projekte hinzukommen.

Aus diesem Grund organisierte das Netzwerk EIP Agrar & Innovation Niedersachsen eine Informationsveranstaltung zum zweiten EIP-Agri-Projektaufruf in Niedersachsen. Bei der Veranstaltung stellte das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz die Förderbedingungen für den 2. Projektaufruf vor. Darüber hinaus wurd ein Einblick in die Arbeit der EIP Agri Netzwerke in Europa und Niedersachsen gegeben.

Die Veranstaltung fand am 14.12.2017 im „cavallo – königliche reithalle" in Hannover statt. Bei einem anschließenden Mittagsimbiss nutzten die Teilnehmer die Möglichkeit für Gespräche im kleinen Kreis und zum weiterführenden Austausch mit den Referenten.

 

 

„Organic is Operational“: EIP-Workshop zu Innovationen im Ökolandbau

Am 14.–15.06.2017 organisierte der „EIP Agri Service Point“ in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „EIP Agrar & Innovation Niedersachsen“ und dem „Innovationsbüro EIP Agrar Schleswig-Holstein“ in Hamburg einen Workshop zum Thema „Ökologische Landwirtschaft“. Innovationsprojekte aus ganz Europa tauschten sich hierbei über ihre Erkenntnisse aus und knüpften Kontakte zu neuen Partnern aus der Branche.

Am ersten Tag brachen die Teilnehmer außerdem zu verschiedenen Exkursionen auf – unter anderem zum Obstbauzentrum Jork (ESTEBURG). Hier präsentierte die niedersächsische OG „Altes Land“ den internationalen Gästen erste interessante Ergebnisse ihrer Arbeit. Unter anderem führte die Gruppe ein neuartiges Ausbringungssystem für Pflanzenschutzmittel vor, das nicht nur die benötigte Ausbringungsmenge reduziert, sondern auch die Abdrift der Pflanzenschutzmittel.

Lesen Sie mehr